Liebe ist...

Eine ganz besondere Blogpost-Reihe wird heute veröffentlicht.

Liebe ist...ja, die Liebe ist so manches, die Liebe ist soviel, die Liebe ist...!

Heute ist es Zeit die letzten 2 Jahre hinaus in die Welt zu tragen, inspiriert hat mich ein besonderer Mensch. Geschrieben für mich, für euch und an das Gefühl, dass zwei Jahre ein zu Hause in mir hatte.

 

 

...wenn du dich frei fühlst und dennoch gehalten, gestützt in deinem Handeln, respektiert in jeder Farbe, der du dich zeigst ...ermöglicht dir das einen Raum zu betreten, der dich näher an dich selbst bringt.

 

Neue Facetten werden sich zeigen, das ist der Beginn (d)einer Reise zu dir selbst

Liebe ist...Ehrlichkeit oder auch Wahrheit.

Menschen lügen und betrügen, tag täglich sehe ich wie Menschen in meinem Umfeld nicht ehrlich sind. Die größte Lüge ist, nicht man selbst zu sein, mit all den Licht und Schatten Seiten. Im zwischenmenschlichen und vorallem in einer Beziehung ist die Wahrheit das stabilste Fundament auf dem 2 Menschen aufbauen können.

 

Wahrheit ist authentisch, egal wie dunkel sie ist!

 

Liebe ist...Freiraum!

Für mich bedeutet das, einen freien Raum zu geben, sich bei Bedarf auch zu nehmen. Raum sich zu entfalten, die Person zu sein, die man sein möchte. Dinge zu unternehmen, eigenen Interessen nachgehen, sich selbst genießen... Einander Freiraum zu geben ermöglicht, dass jeder individuell für sich selbst wächst und diesen Wachstum in die Beziehung mit einbringt.

 

Die Liebe ist so vieles - die Liebe ist so manches - die Liebe ist Erlaubnis. Erlaubnis, dass jemand so sein kann, so handeln kann wie er es möchte. Es ist die Freiheit - es ist der Spielraum, den man einander lässt. Es ist, die Geduld des wachsen, das man seinem Gegenüber und auch sich selbst gewährt.

 

Liebe bewertet nicht - sie ist!

Wer der Illusion hinterher rennt, dass ein Partner an seiner Seite all die Themen wegzaubert ist bei mir an der falschen Adresse.

Ich tippe sogar auf das Gegenteil. Immerhin verbringst du viel Zeit mit dieser Person, die dich gut und wesentlich intimer kennt als die meisten anderen Menschen.

Themen werden getriggert, Kindheitsdramen oder Verletzlichkeiten aus der letzten Partnerschaft, die du gut wegpackt hast - in einer der hintersten Schubladen.

Wenn solche verletzlichen Anteilen wieder (meist unfreiwillig) angetriggert werden, kann das ein ordentliches Flashback, in die Anfangszeit deiner Verletzung/deines Themas verursachen. Bitte bitte, schau hin und zeig dich verletzlich. Wir alle haben unseren Rucksack zu tragen! Sei dankbar dafür, dass sich das Thema wieder

an der Oberfläche deiner Gefühlswelt gezeigt hat, somit kannst du es ansehen, betrachten, hin spüren, anerkennen und wieder ziehen lassen.

Und ich wünsche dir jemanden an deiner Seite, der dich nicht dafür falsch macht, dich jede Gefühlslage ausleben lässt und dir mit seiner

Präsenz zur Seite steht.

 

Wenn ich liebe, dann aber so richtig! Jede Schokoladenseite

und auch die dunkleren Seiten, die düsteren Geheimnisse deines SEINS.

 

Zu lieben bedeutet für mich Bedingslosigkeit, d.h. ich schätze jede deiner Seiten, auch die, die nicht mal du leiden kannst.

Liebe ist... füreinander da sein.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Seien wir einmal ehrlich. Jeder Mensch hat seine sonnigen Tage und seine dunkleren. Jeder Mensch hat seine Eigenheiten, seine Wesenszüge, seine Vorlieben. Und wir alle haben eines gemeinsam: wir tragen einen Rucksack voll gepackt mit Erinnerungen. Manchmal schreiten wir unseres Weges, da kommt plötzlich ein Song, ein Geruch, ein Windzug oder ein andere Mensch und der Rucksack packt eine Erinnerung dazu aus. Manche Erinnerungen sind schön, freudvoll und manche eben nicht, das macht das Leben nun mal aus & das macht jeden von uns aus. Niemand fühlt, schmeckt, riecht und nimmt die Welt so wahr wie DU.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Wichtig ist nur, dass du dich mit Menschen umgibst, die deine Wahrnehmung schätzen, respektieren und sie achten, als wäre es ihre eigene. Erinnerungen kommen manchmal aus dem Rucksack gefallen, weil man sie noch nicht so genau betrachtet hat oder ihnen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hat, dann rüttelt es meist ein wenig. Es kann unangenehm sein nochmal an gewisse Themen herangeführt zu werden. In diesen Momenten ist es wichtig, dass du jemanden bei dir hast, der mit dir über die größten Steine geht und aufpasst, dass du nicht hinfällst, der dich auffängt wenn du stolperst. Das ist das Leben, das ist die Liebe! Schätze dich Wert und umgib dich mit Menschen, die bei dir sind, wenn die Sonne hinter den Wolken verschwindet, wenn der Weg steinig ist und dein Rucksack schwerer wird.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Das ist Liebe, das ist füreinander da sein!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Liebe ist....zusammen lachen.

 

 

Was ist die Liebe ohne Humor, Spaß und gemeinsamen lachen?

Zusammen lachen und necken spiegelt die Wellenlänge wieder die ein Paar hat.

Liebe ist so manches, Liebe ist so viel, Liebe ist MUT...⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

nichts für Feiglinge haben sie gesagt.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Lange hab ich nicht verstanden, was das bedeutet. Heute versteh ich es! Es verlangt Mut sich auf eine andere Person einzulassen, sich zu committen mit allen was man ist, mit allem was der andere ist.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mut...füreinander dazu sein, egal wie schwierig es sein mag⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mut...für die eigene unperfekte Art einzustehen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mut...sich mit allem zu zeigen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mut...sich begleiten zu lassen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mut..Liebe anzunehmen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Ich könnte diese Liste lange lange weiterführen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Auf den Mut folgt die Dankbarkeit. Ich bin Wahnsinn stolz und dankbar mir selbst gegenüber, dass ich mich auf jemanden eingelassen habe,

meinen Schmerz und meine Wunden aus der Vergangenheit heilen konnte um wieder voll und ganz in einer neuen Beziehung zu stehen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Dankbar dafür, dass ich jemanden an meiner Seite habe, der mich zu 100% zu sein lässt wie ich bin, mit all meine Facetten.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Mit diesen Worten endet dieser Blog-Eintrag. Warum?

Manchmal bedeutet Liebe auch, sich selbst gegenüber ein klares JA zu geben, dies kann für jemand anderes ein NEIN bedeuten. In meinen Augen ist die Liebe niemals vergänglich, sie ändert sich mit der Zeit. Die Art und Weise ändert sich, so wie wir es tagtäglich auch tun. Ich habe die Entscheidung getroffen, meinen Weg ohne diese Partnerschaft weiterzugehen und dennoch etwas zu wahren, nämlich die Liebe - für mich & die Zeit.

DANKE für ein Stück des Weges, DANKE, dass ich zu der geworden bin, die ich heute bin, DANKE für die Liebe, denn sie...ist.

 

Vielleicht wird dieser Blog irgendwann weiter geführt, vielleicht passte er aber auch perfekt in die letzten 2 Jahre.

DANKE - für´s lesen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0